Kosten

Gesetzliche Krankenversicherung

Als kassenzugelassene Psychotherapeutin kann ich die Kosten der Behandlung mit Ihrer Krankenkasse abrechnen. Bei einer gesetzlichen Krankenversicherung werden die Kosten für eine Psychotherapie in der Regel von der Krankenkasse übernommen, wenn eine Psychotherapie gesundheitlich notwendig ist. 

 

Private Krankenversicherung

Für privat Versichterte und Beihilfeberechtigte richtet sich mein Honorar nach der aktuellen GOP (Gebührenordnung für Psychotherapeuten). Sie erhalten am Monatsende eine Rechnung, die Sie bei Ihrer privaten Krankenversicherung einreichen können. Private Krankenkassen und Beihilfestellen übernehmen in der Regel die Kosten der Behandlung. Es ist sinnvoll, vorab mit Ihrer Krankenversicherung zu klären, in welchem jährlichen Umfang die Kosten für psychotherapeutische Sitzungen übernommen werden.

 

SelbstZahler

Als Selbstzahler können Sie die Kosten für die psychologische Beratung oder Psychotherapie selbst übernehmen. Mein Honorar richtet sich nach der aktuellen GOP (Gebührenordnung für Psychotherapeuten).

 

Individuelle Honorarvereinbarungen sind möglich.